Einreise Zoll Impfungen Für La Gomera

Zur Einreise benötigen EU-Mitglieder lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Deutsche dürfen sich zeitlich unbegrenzt auf La Gomera aufhalten. Nur Rentner und Nichtverdienende benötigen für einen Aufenthalt länger als 3 Monate eine Aufenthaltserlaubnis, die bei der örtlichen Polizeidienststelle beantragt werden muss.

Kinder und Jugendliche

Auch auf Reisen innerhalb der EU muss seit dem 26.6.2012 für Kinder und Jugendliche jeweils ein eigenes Ausweisdokument nachgewiesen werden. Bisherige Einträge der Kinder im Reisepass eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten sind mit dem Inkrafttreten der neuen gesetzlichen Regelung ungültig. Erwachsene können das entsprechende Ausweisdokument jedoch entsprechend seiner Gültigkeitsdauer weiter für sich selbst nutzen.

Für Kinder bis 12 Jahre erfolgt die Einriese mit einem eigenen Kinderreisepass. Kinder, die älter als 12 Jahre sind, reisen mit eigenem Reisepass ein. Innerhalb der EU ist auch die Einreise mit einem gültigen Personalausweis möglich.

Alleinreisende Minderjährige sollten eine polizeilich beglaubigte Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten mit spanischer Übersetzung mitführen.

Zollbestimmungen

Es gibt keine Beschränkungen für eingekaufte und mitgeführte Artikel für den persönlichen Gebrauch, d.h. für nicht-gewerbliche bzw. kommerzielle Zwecke. Drogen und Waffen sind verboten. Für Tabakwaren und alkoholische Getränke gibt es bestimmte Höchstmengen, die nicht überschritten werden dürfen. Als Eigenbedarf bei Tabakwaren zum Beispiel gelten: 200 Zigaretten, 100 Zigarillos, 50 Zigarren, 250 g Tabak.

Für Reisende unter 17 Jahren gilt keine Steuerbefreiung für folgende Waren: Spirituosen, Tabakwaren, Schaumwein, Likörwein, Aperitifs und ähnliche alkoholische Getränke. Für Reisende unter 15 Jahren gilt die Steuerbefreiung für Kaffee, Kaffee- Extrakte oder – Essenzen nicht.

Arbeiten auf La Gomera

Eine Arbeitserlaubnis ist bei Einreise zur Arbeitsaufnahme auf La Gomera nicht nötig. Erst nach 3 Monaten muss man sich bei der zuständigen örtlichen Polizeidienststelle in das zentrale Register der EU-Ausländer eintragen lassen. Dort erhält man auch seine N.I.E., eine Nummer zur Identifikation für Ausländer, die für die Anmeldung bei spanischen Behörden unerlässlich ist. Ferner ist man verpflichtet sich beim spanischen Einwohnermeldeamt des jeweiligen Wohnsitzes anzumelden. Hierfür muss der Reisepass sowie der Nachweis des Wohnsitzes vorgelegt werden.

Medizinische Hinweise

Für Reisen auf L Gomera sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es empfiehlt sich aber die übliche Grundimmunisierung gemäße Impfkalender des Robert-Koch-Institutes. Wie in jedem anderen Land sollte man auch in Spanien gegen Tetanus geimpft sein, sofern man mit der Natur und dem Landleben in Berührung kommt.

In dringenden Fällen haben alle Personen, die in Deutschland versichert sind, ein Anspruch auf Behandlung. Als Nachweis ist die europäische Krankenversicherungkarte bzw. eine Ersatzbescheinigung (erhältlich bei der Krankenkasse) vorzulegen. Eine Auslandsreise- Krankenversicherung ist zu empfehlen.

Währung

Währung auf La Gomera ist der Euro.